Entwurf für ein Mehrfamilien- haus und Townhouses im Innenhof, Berlin-Wedding, Bebauungsstudie 2014

  • Grundstück
    3.570 m²
    BGF
    7.050 m²
    Wohnungen
    77
    Wohnfläche
    4.800 m² (mögliche Fläche)
  • Rüthnick Architekten untersuchten ein Grundstück im Berliner Stadtteil Wedding auf seine maximale Bebaubarkeit und Flächenausnutzung für die Wohnnutzung gemäß eines gültigen Bebauungsplanes.
    Der Vorentwurf geht auf die Situation des Standortes ein. Zwischen zwei Hauptverkehrsachsen liegend, ist das Grundstück an einer vielbefahrenen Straße mit entsprechendem Lärmpegel belastet. So sind an Stelle von offenen Balkonen, geschlossene Loggien an der zur Straße hingewandten Fassade vorgesehen.
    Das siebengeschossige Vorderhaus sorgt für den erforderlichen Lärmschutz für die im Innenhof angeordneten Neubauten. Hier könnten ein sechsgeschossiges Mehrfamilienhaus wie acht moderne Townhouses entstehen.
    Der Innenhof bietet den Bewohnern ausreichend Grün- und Abstellfläche. Das Hinzufügen einer Tiefgarage könnte das Angebot für potenzielle Mieter/ Eigentümer abrunden.
    Durch die Untersuchung ergab sich eine mögliche Wohnfläche von ca. 4 800 Quadratmeter. Die 1- bis 4-Zimmerwohnungen liegen in ihren Größenordnungen zwischen 32 und 92 Quadratmetern. Alle Wohnungen sind vollständig barrierefrei erschließbar.
    Mittels einer großzügigen Durchfahrt im Vorderhaus, ist der Innenhof mit dem Auto zu erreichen. Dadurch entsteht die Möglichkeit, die Townhouses mit eigenen Stellplätzen auszustatten.

  • Malte Looff
    Evelyn Petry

KOL_Visualisierung_StraßeKOL140130-Visualisierung-Innenhof

WOHNEN IN WEDDING

Standort
13357 Berlin