Nachhaltiges Bauen ist bereits seit vielen Jahren wesentlicher Bestandteil der Projektabwicklung im Büro Rüthnick Architekten.
Im letzten Monat schloss unsere langjährige Mitarbeiterin Britta Hohmann erfolgreich den Lehrgang zur Koordinatorin für Nachhaltiges Bauen nach BNB der Berliner Architektenkammer in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung ab.

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) für Bundesgebäude des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gilt als ein zum Leitfaden Nachhaltiges Bauen des BMVBS ergänzendes, quantitatives Bewertungsverfahren für Büro- und Verwaltungsbauten.
Dieses zeichnet sich durch die ganzheitliche Betrachtung des gesamten Lebenszyklus von Gebäuden unter Berücksichtigung von ökologischer, ökonomischer und soziokultureller Qualität sowie den technischen und prozessualen Aspekten und durch ein transparent, objektiv nachvollziehbares Bewertungssystem aus.

Bereits vor dem Lehrgang befasste sich die Architektin als Projektleiterin für das Lehrsaalgebäude der Bundeswehr in der Uckermark-Kaserne mit dem Leitfaden Nachhaltiges Bauen. Der Neubau wurde durch das BMVBS als Pilotprojekt für die Erprobung und Anwendbarkeit des BNB für Unterrichtsgebäude ausgewählt.